Wir stellen Ihnen hier beide Herstellungsverfahren vor! Die Pressung empfiehlt sich für Auflagen ab 500 CDs (Produktionszeit ca. 7-10 Werktage) Bei diesem Verfahren wird in mehreren Schritten unter Verwendung von galvanischen Prozessen (dem so genannten Glasmaster das Presswerkzeug, ein sogenannter Stamper hergestellt, der schon alle Daten enthält. Dieser wird in eine CD-Produktionsmaschine eingebaut. Das Basismaterial jeder CD (Polycarbonat) wird auf ca. 320° erhitzt und verflüssigt, um dann mit einem Druck von ca. 20.000 kg gegen den Stamper gepresst zu werden. Hierdurch entsteht dann die noch durchsichtige CD, auf die durch diesen Pressvorgang alle Daten übertragen werden. Anschließend wird die Polycarbonatscheibe dünn mit Aluminium beschichtet, man bezeichnet diesen Vorgang auch als Besputtern (Sputtern = Zerstäuben). Die Aluminiumschicht wird als Spiegel benötigt, damit später der Laserstrahl reflektiert werden kann. Danach wird die CD mit einem Schutzlack beschichtet. Mit dem Labeldruck im Sieb- oder Offsetdruck verfahren wird die Produktion der Scheibe abgeschlossen. Hinweise zur Produktion: Bitte achten Sie darauf Ihre Daten und CD-Master entsprechend unseren aktuellsten Master-Spezifikationen zu erstellen. In unserem Auftrag ist eine einmalige Datenmontage inklusive, jede weitere verursacht zusätzliche Kosten. Beschaffenheit der Dateien für die verschiedenen Druckverfahren: CD-Label: Verwenden Sie für den Labeldruck unsere Spezifikationen, die entsprechende Maßskizze und lassen Sie uns Ihre Daten vorzugsweise als X-PDF- oder PDF-Datei zukommen. Wir akzeptieren auch JPEG oder TIFF- Dateien. Andere Dateiformate werden nicht akzeptiert! Drucksachen: Verwenden Sie für Ihre Druckdateien unsere Spezifikationen die entsprechenden Maßskizzen und lassen Sie uns Ihre Dateien vorzugsweise als X-PDF- oder PDF-Datei zukommen. Wir akzeptieren auch JPEG- oder TIFF-Dateien. Andere Dateiformate werden nicht akzeptiert! Die Daten können Sie uns als CD-R, DVD- R oder per Mail zukommen lassen. Ferner haben Sie die Möglichkeit der Datenübertragung mit unserem Web-Datentransfer. Ihre Druck-PDFs werden von uns 1 : 1 übernommen und für den Druck verwendet. Bitte prüfen Sie Ihre Daten deshalb vor dem Versand.                            Die Replikation empfiehlt sich für Auflagen ab 100 CDs          (Produktionszeit ca. 1-6 Werktage)      Bei diesem Verfahren werden Ihre Daten mit professionellen robotergesteuerten Produktionssystemen auf einen beschreibbaren CD Rohling gebrannt. Dies alles geschieht unter Reinraumbedingungen, damit kein Staubkorn ihre Scheibe beeinflusst. Die verwendeten Rohlinge sind von höchster Qualität, jede Scheibe wird mit Ihrem Master verglichen und erst bei 100% Übereinstimmung freigegeben. Bei einem Höchstmaß an Flexibilität stehen hierbei Qualität und Datensicherheit im Vordergrund. Eine neue, revolutionäre Methode versieht Ihre CD auf Wunsch mit einer Watermark (Wasserzeichen), die es erlaubt, illegal kopierte CDs bis zum Lizenzinhaber zurück zu verfolgen. Die optische Replikation eignet sich besonders für kleinere bis mittlere CD-Auflagen. Der große Vorteil dieses Produktionsverfahrens ist die Geschwindigkeit, mit der Aufträge bearbeitet werden können. TMK ist heute in der Lage, an der Produktionsstätte in Köln-Niehl bis zu 30.000 CDs und pro Tag herzustellen und diese mit einem ein- bis vierfarbigem Labeldruck zu versehen. Ein besonderes Highlight ist hier der Thermo-Re-Transferdruck in fotorealistischer Qualität (MikroDry). Die hoch glänzende Farbe ist nicht auf Wasserbasis aufgebaut und kann daher nicht verwischen. Durch das Druckverfahren verbindet sich die Farbe fest mit der CD Oberfläche und kann nicht abgelöst werden. Hinweise zur Produktion: Bitte achten Sie darauf Ihre Daten und CD-Master entsprechend den aktuellsten Spezifikationen zu erstellen. In unserem Auftrag ist eine einmalige Datenmontage inklusive, jede weitere verursacht zusätzliche Kosten. Beschaffenheit der Dateien für die verschiedenen Druckverfahren: CD-Label: Verwenden Sie für den Labeldruck unsere Spezifikationen, die entsprechende Maßskizze und lassen Sie uns Ihre Daten vorzugsweise als X-PDF- oder PDF-Datei zukommen. Wir akzeptieren auch JPEG oder TIFF- Dateien. Andere Dateiformate werden nicht akzeptiert! Drucksachen: Verwenden Sie für den Drucksachendruck unsere Spezifikationen, die entsprechenden Maßskizzen und lassen Sie uns Ihre Dateien vorzugsweise als X-PDF- oder PDF-Datei zukommen. Wir akzeptieren auch JPEG oder TIFF Dateien. Andere Dateiformate werden nicht akzeptiert! Die Daten können Sie uns als CD-R, DVD-R oder per Mail zukommen lassen. Ferner haben Sie die Möglichkeit der Datenübertragung mit unserem TMK-Web-Service. Ihre Druck-PDFs werden von uns 1 : 1 übernommen und für den Druck verwendet, bitte prüfen Sie Ihre Daten deshalb vor dem Versand.
© 2016 by TMK Medien Duplikation            Kontakt         Tel: +49 (0) 221 97 14 06-0           Impressum           AGBs             Datenschutz                  Home  

TMK Medien Duplikation, Köln  .  Die Herstellungsverfahren für CD, DVD und BluRay.

So erreichen Sie uns!
40 Jahre TMK Medien Duplikation